Begleiteter
Umgang (BU)
Begleiteter Umgang ist ein begleitendes und unterstützendes Angebot für Kinder,
Eltern und andere umgangsberechtigte Personen in der Trennungs- und
Scheidungssituation, die Besuchskontakte nur schwer oder gar nicht ohne
fremde Hilfe regeln können.
Davon betroffen sind ebenfalls Kinder, die in Pflegefamilien oder bei den
Großeltern leben und bei denen der Kontakt zu den leiblichen Eltern
aufrechterhalten werden soll.
Beim Kinderschutzbund wird den Kindern ermöglicht, zum
umgangsberechtigten Elternteil in einem geschützten Rahmen
regelmäßigen Kontakt zu pflegen.
Dieser Schutz der Kinder bezieht sich auf die körperliche und psychische
Unversehrtheit der Kinder.
Leitung:
Lilo Staiger, Dipl.-Sozialpädagogin (BA)
Siehe Kontakt